Buch Tip

„Dressurlektionen sollten immer als diagnostische und therapeutische Hilfsmittel angesehen werden, nicht aber als Selbstzweck. [ … ] Andererseits erfüllen die Lektionen auch einen therapeutischen Zweck, da sie ganz gezielt diese schwachen Muskelgruppen kräftigen und die steifen Muskeln geschmeidig und elastisch machen können. Dressurreiten kann ganz legitim als eine Art „Physiotherapie“ für das Pferd bezeichnet werden [ … ] .“

Damit spricht mir Dr. Thomas Ritter aus meinem Herzen. Denn genauso möchte ich als Tierphysiotherapeutin mein physiotherapeutisches Wirken, die Behandlung und das Bodentraining, verstanden wissen. Als wesentliche Unterstützung und Basis bei der Ausbildung des Pferdes zum Freizeit- und Sportpferd, damit es lange gesund bleibt! Das Buch ist nicht nur inhaltlich sehr schön geschrieben, sondern ausserdem wunderschön illustriert. Ein wahres Schmuckstück.

Dr. Thomas Ritter, Klassisches Reiten auf Grundlage der Biomechanik, Cadmos Verlag, Schwarzenbek, 2010. ISBN 978-3-8404-1004-8

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s